WAS BRINGT DICH ZUM LACHEN?

Lachen heilt ja bekanntlich kleine Wunden und pflegt manchmal geschundene Seelen, über Momente bis hin zur vollkommenen Genesung.

Aber was bringt Menschen zum lachen?

Ich lache zugegebenermaßen über alles und nichts. Da bin ich das sogenannte dankbare Publikum. Meine Lachfalten sind dementsprechend um die Augen gewachsen und lenken von den Sorgenfalten ab.

Heute habe ich schon über ein Video im Netz gelacht und mit meinem Kind beim Spielen.

Ich lache über Situationskomik genauso laut in der Straßenbahn, wie über alberne Kinofilme, wenn es ganz still ist.

Eine meiner Lieblingsszenen aus einem Helge Schneider Film, brachte mich im Kino mal so zum lachen, dass sich die anderen Kinogäste verschämt nach mir umdrehten. Auch hier muss ich gestehen, der Witz war kein Brüller.

Ich lache auch gerne über feine Ironie und bissige Kommentare, wenn niemand dabei ist, dem es schadet. Manchmal schäme ich mich für meinen flachen Humor und manchmal nicht.

Es gibt wenig, was auf dieser Welt nicht zum heulen ist. Kriege, Nöte, Hunger, Angst, Diskriminierung wo man hinsieht.

Etwas über das ich lachen kann (nicht auslachen!), macht für den Moment so glücklich und frei. Hysterisch zu lachen, sich danach schlapp zu fühlen und das mit jemandem gemeinsam, ist mein Traum einer schönen Zeit zu zweit.

Freunde mit denen ich lachen kann, sind mir die liebsten, denn sich auskotzen und grummeln, kann man ja immer. Lachen verbindet anders.

Mit meinen Kindern zu lachen, richtig zu lachen, wird gerade wieder Thema. Wir waren damit im Winter sehr sparsam. Jetzt geht es wieder fröhlicher zu bei uns zu Hause.

Mit dem Partner zu lachen, kann manchmal absurd enden, weil wir uns so auch mal den Sex verlachen.

Lachen, wenn man weinen möchte, ist nicht so hilfreich, mag man denken. Aber wenn ich gerade lache, weil weinen und nörgeln und bocken sowieso nirgends hingeführt hat, dann nehme ich das an.

Ein Lachseminar auf Kur hat mir mal gezeigt wie verbindend es ist gemeinsam zu lachen, ganz ohne Grund. Es war befreiend und aufmunternd.

Heute habe ich über meine Unfähigkeit gelacht, einen vollständigen Text zu speichern. Ich hoffe meine Mitmenschen verzeihen es mir und lachen einfach mit. Mitlacher.

Lachen wir.