WER BIN ICH UND WEN KÖNNTE DAS INTERESSIEREN?

Vor ein paar Monaten habe ich mich auf dem Höhepunkt meines Liebeskummers bei einem Datingblog beworben.

Ich hatte diese kurze und schnelle Impulshandlung genauso verdrängt wie die, vor ein paar Nächten mit Freundinnen einen Termin bei einem Brautausstatter gemacht zu haben. Betrunken und wild übertreiben Frauen manches Male eben.

Gestern kam aber die Zusage.

Nun habe ich also heute im Feuereifer meine Wohnung ausgemistet (war auch längst notwendig) und dann alte, aufgeschobene Projekte gestartet (Wohnung streichen). Ein bisschen stolz war ich über die neue Wohnzimmerwand und ihren türkis-petrol-Ton (nennt sich Frozen) ja schon auch und das ich dann voller Elan auch gleich die alte Holzbank mitstrich, ein paar Bilderrahmen, wie auch meine sündhaft teuren Hocker, fühlt sich dezent übertrieben an. Aber so bin ich nun einmal: impulsiv.

Aber was noch?

Gehe ich auf die diversen Profile der anderen Singles, erkenne ich bald ein Muster. Reisen, Studium, Karriere, Party.

Also all das was mich mehr oder minder nicht mehr ausmacht. Wohlmöglich unterm Strich nie ausgemacht hat.

Ich arbeite gerne. Blühe in meinem Studium genauso auf wie während der Nähe zu all meinen Schützlingen.

Ich möchte mich weiterbilden und weiß mein Weg wird hier nicht enden. Aber ist das bereits interessant? Bin ich bereits ein „vorzeigbarer Single“?

Alles was ich an den Kinderwochenenden mache, mag sich von anderen gestressten Eltern, die nebenbei auch Berufstätige sind, sicher etwas unterscheiden. Wir gehen in Museen, backen Kuchen, laden Freunde ein und sind viel beisammen. Miteinander beschäftigt sozusagen. Immer auf Achse, trotz finanzieller Engpässe.

Unter der Woche ist es aber der ewig gleiche Alltag. Termine, Arbeit, Einkäufe, Essen machen, Haushalt und dann Netflix oder Lernen. Dazwischen sehen wir gerade im Winter so gut wie niemanden. Ab und an kommt eine Nachbarin oder Freundin zu Besuch und ganz selten auch mal der Ex auf ein Abendessen. Kann man das erzählen? Wohl kaum, denn ich soll ja verkuppelt werden. Wie es mir damit inzwischen geht, berichte ich später.

An den kinderfreien Wochenenden versuche ich Freunde zu treffen. Selten gehe ich dann auch was trinken oder mal auf eine Party. Lieber eine nette Bar, als ein lauter Club. Lieber Indie statt Elektro und noch lieber Kuchen essen, statt fancy Besuche Berliner Szenebezirke. Ich mag inzwischen die stundenlangen Spaziergänge durch diese Stadt. Schaue auf alles und nichts. Kaffee in der einen Hand und Schrittzähler in der anderen. Nach 24.000 Schritten bin ich müde und so frei. Will das jemand wissen? Beeindruckend langweilig oder?

Aber was macht mich neben meiner Lust Ausstellungen mit dem Ex zu besuchen oder mit den Freundinnen um den See zu spazieren besonders?

Meiner Meinung nach sind das ganz entschieden meine Werte. Mein Streben nach Wachstum. Meine Suche nach Tiefe. Mein Bedürfnis eine Beziehung herzustellen und der Wunsch nach ein wenig Träumerei unter all der harten Realität.

Ich kann weder besonders zuverlässig kochen, noch pflege ich konsequent dauerhaft die selben Leidenschaften. Ich habe immer wieder neue Impulse, gehe denen nach und alles was sich dauerhaft beständig hält, sind meine Kinder, Freundschaften und die Familie. Der Rest fließt.

Ich könnte diesen Blog hier erwähnen und wäre damit eventuell für einen Bruchteil der Zielgruppe relevant. Ich könnte mein Engagement in der Demenzhilfe vor zwei Jahren aufführen oder meine politische Karriere, die ich zugunsten der sozialen Berufung aufgab. Ich könnte es aber auch alles auf mich zukommen lassen und es als großen Spaß sehen.

Denn (und dahingehend hatte ich euch ja schon aufmerksam gemacht), momentan suche ich gar niemanden den es zu beeindrucken nötig wäre. Ich ruhe. Fühle mich gut.

Vermutlich macht mich das aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s