ICH KAUF MIR WEN

Was in der Grundschule die Freunde auf dem Schulhof waren, sind heute Follower.

Wir kaufen uns Menschen und ihre Anerkennung, wo sie uns streckenweise zu mangeln scheint.

Damals mit Süßigkeiten oder für einmal spielen mit dem Barbie Traumauto. Heute greifen wir tief in die Brieftasche und erwerben uns möglichst große Zahlen an Followern oder besser Bots. Was in der Politik funktioniert, kann ja so schlecht im Privaten nicht sein.

Aber ist es das wert?

Menschen die online Geld verdienen wollen, stocken so natürlich ihre Attraktivität auf den Markt auf. Social Media ist grausam. Wer mithalten möchte, muss sich schon durchsetzen. Das geht manchmal nackig, manchmal durch einen Zufall und manchmal, weil man etwas extrem Gutes zu sagen hat.

Wer aber nichts Spannendes bieten kann, kann auch kein Geld verdienen. Irgendwann ist alles gesagt, gezeigt und probiert worden. Jetzt hilft nur noch Manipulation.

Und weil so wenige Menschen tatsächlich hinterfragen, ob und woher die vielen Follower und Likes da kommen, hält man Masse für Klasse und springt auf den Zug auf.

Ein Blick auf die tatsächlichen Zahlen und UserInnen verrät aber ganz bald, die wahren Motive hinter den Bildern und Botschaften. Neudeutsch: Fame.

Jemand möchte uns von sich überzeugen, es gelingt nicht, also wird sich so richtig bemüht und gewunden. Bots erledigen jetzt, wo der gemeine Follower versagt hat. Es wird unter Bildern geliked, Botschaften verbreitet und Content generiert wo es nur geht. Die Maschine läuft heißt. Empfehlungen die keine sind und virale Verbreitungen des Patienten 0.

Dieser sonnt sich jetzt in falschem Sonnenlicht und obwohl er weiß wie wenig wert diese scheinbaren Freunde tatsächlich sind, ist die Illusion doch zu schön.

Es ist eine kleine Form des Wahlbetrugs. Statt gefälschter Wahlzettel, sind es eben nur gefälschte Zahlen. Die Konsumenten sind genauso im unklaren über die Qualität des Produktes oder Produzenten, wie die Kooperationspartner.

Eventuell ist das heute unser Spiel. Unsere Regeln.

Wahrhaftigkeit ist langweilig. Es lebe die Matrix.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s