ODE AN DEN KUSS

Eben habe ich von einer Frau gelesen, die sich in absoluter Vorfreude auf das Wochenende, insbesondere auf’s Küssen, befindet.

Da dachte ich daran wie gerne ich küsse. Wie wunderbar es sich jedesmal anfühlte, wenn ich zu einem erste Date lief und nach dem zweiten Glas Wein stürmisch oder vorsichtig küsste. Der erste Kuss kann so besonders sein. Der erste Kuss verrät ob es weitergeht oder hier endet. Bleibt es bei einem Kuss oder wird es der letzte Küsser gewesen sein?

Küssen sich zwei, stellt das eine intimere Verbindung her, als Sex oder Gespräche es je könnten. Wortlose Kommunikation. Liebe ohne zu lieben. Spiel und Ernst. Wen ich küsse, dem verspreche ich etwas. Manchmal nur für einen Moment und manchmal für ein Leben.

Küsse verebben manchmal. Beziehungen in denen das Küssen endet, nehmen bei mir einen tödlichen Verlauf. Keine Küsse, keine Bindung. Sex geht auch ohne Küsse. Liebe nicht.

Wenn ich küssen möchte, dann bin ich bester Laune, wach, klar, emotional und aufgeregt. Küsse sind nie Pflichtprogramm. Sie sind ein Genuss und eine Möglichkeit sich wieder zu verbinden, wenn der Alltag einen auseinandergerissen hat.

Küsst euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s