ES IST WIEDER FREUNDINNENSOMMER

Juhu, yippie und yeah! Die ersten Sonnenstrahlen verwandeln die Großstadt in eine warme, stickige Brühe und meine Lust sich in Sommerkleider zu hüllen, hält sich in Grenzen.

Meine Lust mit Freundinnen im Hof oder am See zu sitzen und uns literweise Wein hinter die Binde zu kippen, steigt mit den Temperaturen erheblich.

Tratschen über alte Lieben, die Arbeit, ein bisschen die Kinder und natürlich unsere Vergangenheit. Man waren wir doof, faul, launisch, kindisch oder unfähig. Nach drei Litern Wein ist jeder von uns Expertin seines eigenen Lebens. Alles so klar wie der Grund unseres Glases.

Wir fragen uns manchmal schon, ob wir etwas oder jemanden bereuen, aber die Antwort lautet eigentlich stets „Nö“. War halt so. Prägte uns. Hat uns tolle Kinder geschenkt. Alles in allem ganz gut und glimpflich gelaufen. Abstriche gibt es ja immer.

Stimmt das denn auch? Sind wir glücklicher? Definitiv! Es hat ewig gedauert, aber da wo wir heute stehen, wollten wir lange hin. Wir waren so unsicher und manchmal naiv.

Wenn wir heute einen Raum betreten, verstecken wir uns nicht mehr hinter Tonnen Makeup oder blöden Sprüchen. Manchmal zelebriert man beides noch, aber unser Panzer ist weg. Wir sind angekommen.

Und während wir mit Anfang dreißig wissen wo lang es geht, sitzen wir unter der Sonne Berlins, trinken noch einen Schluck und hoffen auf die kommenden zehn Jahre Freundschaft, die uns überhaupt hat all das überstehen lassen. Prost!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s