FREUNDINNEN

Meine beste Freundin lernte ich vor etwa zehn Jahren kennen. Sie sprach mich in der Kita unserer Söhne an und wich seither nicht mehr von meiner Seite. Wir begleiteten uns durch die Elternzeit, die Trennung der Kindsväter, Arbeitslosigkeit und Studium, diverse Jobs und Affären und waren Partnerinnen in Crime wo es eben ging. Streit gab es so gut wie keinen und unsere größte Krise überlebten wir, weil wir ohnehin eher in Harmonie als in Konkurrenz zueinander standen.

Meine andere engste Freundin, war lange Zeit meine Nachbarin. Sie lockte mich mit einem Stück Kuchen zu sich und ich blieb Jahre lang auf Sekt oder Tee bei ihr. Jeden Donnerstag sahen wir GNTM oder irgendeine andere Show und lästerten über Männer, Kinder und das Leben. Sie färbte mir die Haare orange und ich nickte ihren jetzigen Freund und damit verbundenen Start in ihr neues Leben ab.

Ob auf Arbeit oder im Studium, meist sprechen mich Menschen an. Ich bin eher schüchtern, wenn es darum geht Freundinnen zu finden. Sie fliegen mir quasi zu. Bei Männern ist das anders. Ich habe eine ganze Schublade voller Kumpels oder Ehemaliger die zu Freunden wurden.

Männer sind in meinen Augen unkomplizierter und leichter zu manipulieren. Sie mögen dich, wenn du über ihre Witze lachst oder mit ihnen flirtest. Es klingt grausam, aber das Spiel um einen Platz in ihrem Herzen, folgt in hohem Maße über ihr Ego, vielleicht noch über ihren Unterleib. Frauen sind da etwas anders. Möchtest du eine Freundin finden, muss es funken.

Nicht dieses verliebte Getue, in den Haaren spielen und keck lachen. Richtige Funken müssen sprühen. Freundinnen finden sich, weil sie tatsächlich etwas gemeinsam haben. Sie nähern sich einander an, auf einer ganz anderen Ebene als Männer und Frauen es tun. Und dann…ja meist bleiben sie auch. Loyalität ist in einer Freundschaft zwischen Frauen ebenso wichtig, wie Kontakt zu halten. Immer mal wieder Interesse zu signalisieren und zu zeigen „komme wer oder was da wolle, ich habe dich nicht vergessen“.

Ich bin froh Freundinnen zu haben uns nicht nur männliche Kumpels. Kumpels sind das Salz in der Suppe und ein Garant für wunderbare Momente.

Freundinnen bleiben. Sie teilen. Sie verstehen. Sie sind da.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s